Aussenbordmotoren

Die leichtesten der Klasse

Highlights aus der Suzuki-Technologie machen den DF25A/30A zu den leichtesten Modellen in der 25- bzw. 30-PS-Klasse der Viertakt-Außenbordmotoren.

Kraftstoffeinspritzsystem der neuen Generation – ohne zusätzliche Batterie

Damit die Motoren weiterhin schlank und leicht bleiben, wurde ein außergewöhnlich kompaktes und leichtes Einspritzsystem entwickelt. Es arbeitet ohne Batterie und ermöglicht dennoch schnellere Starts, geschmeidigeres Fahren und bessere Beschleunigung in allen Drehzahlbereichen.

Die ersten ihrer Klasse mit Rollenkipphebeln

Als erste in ihrer jeweiligen Klasse sind diese Außenborder mit intern gelagerten Rollen kipphebeln für Ein- und Auslassventile ausgestattet. Durch die Rollen verändert sich der Kontakt zwischen Nockenwelle und Kipphebeln von einer konventionellen Gleitbewegung hin zu einer Rollbewegung mit weniger Reibung.

Die versetzte Kurbelwelle

Durch die leicht versetzte Anordnung der Kurbelwelle wird der seitliche Druck gegen die Zylinderwand bei der auf und ab Bewegung der Kolben verringert. Die Kolben gleiten leichter und verbessern dadurch die Effizienz des Motors.

Das Lean-Burn-System von Suzuki

Das intelligente Kraftstoffmanagementsystem berechnet den Kraftstoffbedarf anhand der Motorleistung und Betriebsbedingungen voraus und führt dem Motor ein mageres Kraftstoffgemisch zu. Das liefert beeindruckende Einsparungen im Kraftstoff verbrauch.

Ganz nach dem Motto: Suzuki fahren-Benzin sparen!

Das Seilzug-Leichtstartsystem

Leichtere Starts werden durch Kraftstoffeinspritzung erzielt, aber auch durch den neu konzipierten Seilzugstarter von Suzuki mit sehr geringem Widerstand. Bereits mit wenig Zugkraft lässt sich der Motor schnell und leicht starten.

Suzuki Aussenbordmotoren Broschüre